Diese Seite verwendet Cookies.

Durch Verwendung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

ich verstehe
Letztes Jahr führte Inepro erfolgreich ein Ricoh ES-Experten-Anreizprogramm ein, um unsere Wertschätzung und Dankbarkeit für die Vertretung und Förderung der Identifizierungs- und Bezahlplattform von Inepro in Lateinamerika zu zeigen. Teilnehmer, einschließlich der Vertreter von Ricohs Top-Projekten, konnten eine All-Inclusive-Reise nach Europa gewinnen.
Aus den beeindruckenden Vertriebsergebnissen dieses letzten Halbjahres konnten 3 der besten Projekte, einschließlich Ricoh Mexicana, Ricoh Chile und Ricoh Peru, ermittelt werden.
 
Während des Ricoh-Bildungsgipfels in Panama am 26. Oktober, wurde Diana Morante (Marketingmanagerin der Vertikalen Märkte von Ricoh Lateinamerika) die großartige Aufgabe zugeteilt, einen Gewinner aus 3 verschlossenen Umschlägen mit den jeweiligen Namen der Niederlassungen zu ziehen. Nach diesem aufregenden Moment wurde Ricoh Mexicana zum Gewinner ernannt und für sein Projekt an der Universidad La Salle mit dem Inepro-ES-Anreiz belohnt.

Der Gewinner bekommt eine All-Inclusive-Reise zur Inepro-Hauptzentrale

Bernardo Caraveo Posadas beeindruckte Inepro mit einem großen Fortsetzungsprojekt an der Universidad La Salle. Der 37-jährige Bernardo ist für den Verkauf und die Umsetzung innovativer Produkte, Dienstleistungen und Lösungen von Ricoh für Bildungseinrichtungen auf dem mexikanischen Markt verantwortlich.
 
Mit einer 7-jährigen Erfahrung bei Ricoh und 6 Jahren bei IKON Office Solutions besitzt Bernardo Caraveo Posadas all das Wissen, um den Kunden von Ricoh geeignete Lösungen bereitzustellen. Dadurch, dass Bernardo den ES-Anreiz erhalten hat, wurde er eingeladen, die Inepro-Hauptzentrale in Nieuw-Vennep (in den Niederlanden) zu besuchen.

Universidad La Salle

Seit Ricoh und die Universidad La Salle 2014 ihre Zusammenarbeit begonnen haben, Studenten, Lehrern und den Verwaltungsmitarbeitern Druckdienstleistungen anzubieten, wurden die Erwartungen im Bereich Service und Technologie übertroffen. Nach 3 Jahren wurde ein neues Ziel festgesetzt, nämlich die derzeit angebotene Erfahrung und Technologie zu verbessern.
Ricoh bot der Universidad La Salle die Möglichkeit an, einen technischen Vergleich anderer Lösungsanbieter anzustellen. Nachdem diese Informationen gesammelt wurden, wurde Ricoh ausgewählt, da es die besten Lösungen hat und der verlässlichste Partner ist.
 
Die Fortsetzung beinhaltete die Verwaltung von Bezahlungen und die Kontrolle der Ausdrucke für Schüler, Lehrer und Verwaltungsmitarbeiter. Mit der neuen Version von Inepros DocuPro und dem Embedded SOP konnte die Verwaltung der Druckdienstleistungen verbessert werden. Die Universidad La Salle kann jetzt die Ausdrucke verwalten, die nicht nur durch Drucker-Spooler, sondern auch durch USB und Cloud-Plattformen (Office 365, Dropbox, usw.) erzeugt werden.