Diese Seite verwendet Cookies.

Durch Verwendung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

ich verstehe

Am Dienstag, den 4. April, wird die Europäische Zentralbank (EZB) den neuen 50-Euro-Schein einführen. Nach den neuen 5-, 10- und 20-Euro-Scheinen soll auch der 50-Euro-Schein neue Sicherheitsmerkmale erhalten, wodurch das Fälschen noch schwieriger wird. Der neue 50-Euro-Schein kann anhand dieser Merkmale auch einfacher auf Echtheit geprüft werden.

 

So hat der neue Schein genau wie der 20-Euro-Schein ein durchsichtiges Fenster mit dem Hologramm der mythologischen Gestalt der Europa.

Die Einführung der neuen Banknote wird auch Auswirkungen auf Ihr Gerät haben. Es ist möglich, dass das Banknotenleser in ihrem Inepro Reloader die Banknote noch nicht erkennt. Um sicherzustellen, dass die Ihre Geräte weiterhin problemlos arbeiten können, bieten wir Ihnen ein Update an, dass entweder bei Ihnen vor Ort oder bei Inepro durchgeführt werden kann.

Achtung: Diese Information gilt nicht für die Geräte DBV 300 und 400, da diese standardmäßig keine 50-Euro-Banknoten akzeptieren.

Für weitere Informationen können Sie mit Ihrem Account Manager Kontakt aufnehmen über: info@inepro.com oder telefonisch unter +31 (0)252 744 044.